+++Topspiel am Samstag in Tröstau+++

Am Samstag, den 15.10.2021 trifft die SG Tröstau/Nagel auf den derzeitigen Erstplatzierten Kickers Selb 2. Nachdem im Spiel gegen den TSV Brand wieder ordentlich Selbstvertrauen getankt werden konnte, erhofft man sich natürlich einen weiteren Erfolg, um weiter im Aufstiegsrennen dabei bleiben zu können. Dennoch war die Überzeugung der Fans in Brand eher gering, da die SG im Verlauf der zweiten Hälfte stark nachgelassen hat und nachlässig verteidigt hat, was in letzter Zeit ein größeres Manko war, jedoch bekamen die Fans in der ersten Halbzeit einen zielstrebigen Fußball zu sehen, der hoffentlich auch im kommenden Spiel zu verfolgen ist.

SG Tröstau 2/Nagel 2 vs. Kickers Selb 3 (13:00 Uhr)

SG Tröstau/Nagel vs. Kickers Selb 2 (15:00 Uhr) 

 

Auf geht´s, Männer!!!! 

+++ SG Nagel/Tröstau bleibt Siegesserie treu+++

 

 

SG Tröstau/Nagel 1 - VFB Arzberg 2

 

Zuschauer: 165

 

SR: Gerhard Rödel

 

Halbzeit: 2:0

Endstand: 4:0

 

Tore:

 

1:0  Hilpert Chr.  25. Min.  FE

2:0 Scharf  42. Min.

3:0 Zant  58. Min. FE.

4:0 Hilpert Chr. 66. Min. FE

 

Spielbericht:

 

Zur Kirchweih in Nagel wurde der nächste Dreier eingefahren.

Allerdings war das Spiel nicht weiteres als Pflichtsieg gegen defensiv eingestellte Gäste aus Arzberg.

Es mangelte an Tempo und Spielfreude bei der SG, so wurde insgesamt das ganze Spiel eher zäh zum ansehen.

So mussten 2 Elfer herhalten, damit das Ergebnis auch standesgemäß ausfiel.

Die beiden Hilpertbrüder berherrschten das Mittelfeld, jedoch wurde das Duo durch die schwere Verletzung v. M. Hilpert gesprengt, dies hielt Chr. Hilpert vom Doppelpack jedoch ab.

 

Das Highlight war bereits vor der Kreisklassenpartie, hier wurde unter den hochranigen Gäste des Bay. Fußbverbandes dem 1. FC Nagel für beispielhaftes Vereinsmangement die "Goldene Raute" verliehen.

+++ Grandioser Heimerfolg unserer SG +++

 

 

 

 SG ATG Tröstau-1. FC Nagel 1 -  FC VW Röslau 2

 

 Halbzeit 4:0

 Endstand 6:0

 

 Zuschauer: 75

 

 Schiedsrichter : Hugo Kraus (Wiesau)

 

 Tore:

 1:0 Hilpert Chr. ( FE) 10. Min.

 2:0 Scharf 17. Min.

 3:0 Scharf 3:0 29. Min.

 4:0 Pausch 43. Min.

 5:0 Hilpert Chr. 67. Min.

 6:0 Kutlak 74. Min.

 

Spielbericht:

Die SG bleibt in Nagel weiterhin eine Macht, 3 Spiele, 3 Siege, 20:0 Tore.

Die Schmidkonz Elf war von Anfang an hoch überlegen, spielfreudig & torhungrig.

Nach dem verwandelten Foulelfmeter, wurden die Gäste in die eigene Hälfte gedrängt, und die weiteren Tore wurden schön heraus kombiniert.

Röslau fiel in der 1. HZ eigentlich nur durch das falsche Ausführen von Einwürfen auf.

Nach dem Seitenwechsel war allerdings für ca 20 Minuten der Schwung bei der SG raus und es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Abspielfehlern au beiden Seiten.

In der Schlussphase der Partie besann sich die Heimelf auf ihre spielerischen Fähigkeiten und erzielte noch 2 Tore  nach schönen Spielzügen.

 

 

 

Jürgen Schmidkonz wird neuer Trainer der 1.Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Nagel und Tröstau. Der 48-Jährige kommt vom TSV Neualbenreuth, mit denen er in der Saison 17/18 nur knapp in der Relegation gegen den FC Lorenzreuth am Aufstieg in die Kreisliga gescheitert war. Zuvor stieg er unter anderem mit dem FC Tirschenreuth und dem SV Steinmühle in die Bezirksliga auf oder, wodurch er uns vor einigen Jahren wohl schmerzlich in Erinnerung ist, schaffte er als Spielertrainer mit den Sportfreunden aus Kondrau in der Relegation gegen uns den Klassenerhalt in der Kreisliga. "Nachdem klar war, dass weder Mario Bächer noch Markus König für den Posten zur Verfügung stehen, haben wir mit Jürgen unseren absoluten Wunschkandidaten für uns gewinnen können" so Matthias Sticht von der ATG Tröstau und Markus Hilpert vom FCN, die die Verhandlungen mit ihm aufnahmen. Auch wenn Jürgen Schmidkonz, der mittlerweile in Marktredwitz wohnt, mehrere, auch höherklassige Angebote hatte, entschied er sich für uns. "Ich habe mich von Anfang an bei meiner Entscheidung wohl gefühlt und hatte tolle Gespräche", so der gebürtige Oberpfälzer, der als Spieler jahrelang beim SV Mitterteich Spielführer in der Landesliga war und auch ein Jahr bei der SpVgg Weiden verbrachte. Mario Bächer, für den der Verein eine Herzensangelegenheit ist, wird weiterhin als Beisitzer den Verein tatkräftig unterstützen. Schon jetzt wollen wir ihm auf diesem Weg für die tollen Jahre und die geleistete Arbeit auf und neben dem Fußballplatz danken! Gespräche laufen derzeit auch mit einem Trainer für die zweite Mannschaft. Bei Übereinkunft werden wir entsprechend informieren!
Pack mas!

JS 1