Copyright © Dieter Hager 2016-2019

Letzte Aktualisierung 11. November 2019

IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG 2. Silberne Raute
STARTSEITE FUSSBALL REHA- & GESUNDHEITSSPORT EVENTMARKETING SPONSORING WÜRDIGUNGEN ORGANISATORISCHES
Stützpunktverein für Sportintegration Ehrung DFB-Stiftung Egidius Braun

Ein halbes Jahr nach dem Neustart in der Vereinsführung wird dem 1. FC Nagel die zweite „Silberne Raute“ für beispielhaftes Management verliehen.

Beim Ehrenabend am 14. Januar 2017 händigten Bezirksehrenamtsreferent Siegfried Tabbert und Kreisehrenamtsbeauftragter Martin Braun im Beisein von Bürgermeister Theo Bauer dem 1. FC Nagel das Gütesiegel des Bayerischen Fußballverbandes aus. Eine unabhängige Institution bestätigt damit die Zukunfts-strategie des kleinen Fichtelgebirgsclubs.


Nach einem kompletten Umbruch in der Vereinsführung trat der neugewählte Vorstand im Juni 2016 mit dem Anspruch an, den Verein fit zu machen für die Herausforderungen des 21. Jahr­hunderts.


„Von Anfang“ an, so 1. Vorsitzender Dieter Hager, „ließen wir uns dabei von der Kampagne des Deutschen Fußballbundes inspirieren. Die Botschaft 'Unsere Ama­- teure. Echte Profis' wurde der Maßstab unserer Zusammenarbeit.“

Und begeistert fügt Hager hinzu: „Wir wollen zeigen, dass auch ein Dorfverein auf allen Ebenen professionell arbeiten kann. Dass wir den Bayerischen Fußballverband prompt von unserer Führungskompetenz überzeugen konnten, hat uns angenehm überrascht.“  


Im Oktober 2016 startete Thomas Söllner, der Ehrenamtsbeauftragte des 1. FC Nagel, die Be­werbung für die Silberne Raute. In den darauf folgenden Wochen musste er den Nach­weis lie­ fern, dass der Verein in den Bereichen Jugend, Ehrenamt, Breitensport sowie Ge­ sundheit und Prävention die hohen Anforde-rungskriterien des Bayerischen Fußballverban­ des erfüllt.


Bei der Übergabe der Silbernen Raute hob der Kreisehrenamtsbeauftragte nun hervor, dass diese Auszeichnung vergleichbar sei mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft. „Der 1. FC Nagel,“ so Martin Braun „wird durch sein Management, seine Jugendarbeit und sein soziales Engagement den Herausforderungen unserer Zeit gerecht.“


In seiner Rede würdigte Bezirksehrenamtsreferent Siegfried Tabbert das Motto des 1. FC Na­gel „Ein Dorf. Ein Verein. Eine Leidenschaft.“ Dies sei eine übergreifende Integrationsidee, die über die Eingliederung von Flüchtlingen hinausweise. „Sie setzen damit ein Zei­chen für einen umfas­senden Zusammenhalt in Ihrer Gemeinde“, so Tabbert.


Auf diesen Lorbeeren will sich der 1. FC Nagel jedoch nicht ausruhen. Der Verein weiß, dass er erst am Anfang eines langfristigen Entwicklungsprozesses steht. Mehrere Jahre seien nach Dieter Hager erforderlich, bis die erforderlichen Fähigkeiten und Arbeitsweisen sowie das neue Selbstverständnis aufgebaut seien.


„In jeder Generation wurde dem Verein etwas Neues und Wertvolles hinzugefügt und auch die heute jungen und aktiven Mitstreiter dürsten nach eigenen 'Heldentaten'. Sie haben ein Recht darauf, ihre eigene Legende zu schaffen“, so der Vorsitzende.


Dieter Hager versteht die Auszeichnung als ersten Etappenerfolg und ist zuver-sichtlich: "Als nächstes holen wir uns die Goldene Raute!”

2. Silberne Raute